Über die Gemeindegrenzen bekannt

Eiergrog und Spekulatiusduft: Veranstalter mit dem Adventsmarkt in Puls zufrieden

adventsmarkt puls 2017 11 25 44Dass selbst ein kleines Dorf Großes auf die Beine stellen kann wurde einmal mehr auf dem gemütlichen Adventsmarkt in Puls deutlich. In Zusammenarbeit mit der Gemeinde veranstalteten die Pulser Vereine den mittlerweile weit über die Gemeindegrenze hinaus beliebten Adventsmarkt.

Ein Bericht von Kristina Mehlert aus dem Mitteilungsblatt shz.de vom 01.12.2017

 

Nicht nur Dorfbewohner nutzen die Gelegenheit für ein paar gemütliche Stunden. Auch viele auswärtige Besucher und sogar der Weihnachtsmann waren gekommen, um sich in heimeliger Atmosphäre auf die besinnliche Zeit einzustimmen. Rund um das Ehrenmal hatte ein Helferteam um Ideengeberin Christin Gloyer mit einem geschmückten Weihnachtsbaum sowie Feuerschalen und -körbe für ein ganz besonderes Ambiente gesorgt. Bereits am späten Nachmittag lag ein Hauch von Weihnachten in der Luft – duftete es doch nach Glühwein, Eiergrog, Kakao und Spekulatius. Zur Stärkung aber boten die Vereinsmitglieder auch wieder eine große Auswahl an kulinarischen Gerichten an. Beeindruckt aber zeigte sich Gloyer, dass sich neben den Vereinen auch zahlreiche Privatpersonen an der Ausrichtung beteiligten und mit ihren von Hand gefertigten Arbeiten wieder eine große Auswahl an kleinen Weihnachtsgeschenken bereithielten.

„Das Angebot war sehr vielfältig und wurde sehr gut angenommen“, zog Gloyer nach dem Markt eine positive Bilanz. „Leider hat uns am Abend der Regen überrascht, so dass viele Besucher den Markt verließen“, bedauerte die Initiatorin, zeigte sich aber dennoch sehr zufrieden. „Auch im kommenden Jahr hoffen wir wieder auf zahlreiche Gäste“, wies Gloyer schon jetzt auf die nächste Auflage des Adventsmarktes hin.

Zu den Bildern vom Adventsmarkt 2017