Welche Fritz!Box benötige ich?

Fritz!Box, was ist das?

Die Fritz!Box ersetzt den DSL-Router (Telekom Speedport) und liefert zusätzlich den Telefonanschluss.


Bei den meisten Kunden wird das Telefon, der Splitter und der Router an ein und derselben Stelle installiert sein.
Der Austausch ist hier ganz einfach. 
Wenn das Telefon und Splitter in verschiedenen Räumen installiert ist, so ist auf jeden Fall ein Telefonkabel vorhanden, was auch weiter genutzt werden kann. 


SWN bietet 2 verschiedene Fritzboxen an. Die Fritz!Box 7360 und die Fritz!Box 7490.

Welche Fritz!Box benötige ich nun für meinen neuen Glasfaseranschluss?

Diese Frage soll hier beantwortet werden:

Für alle, die heute einen analogen Telefonanschluss mit DSL und dazu ein einziges Telefon nutzen ist die Fritz!Box 7360 genau das richtige!
Sie ist im Preis des SWN-Glasfaseranschlusses kostenlos enthalten. 

Wie auf dem folgenden Bild zu erkennen, bringt sie viele Möglichkeiten mit. So lassen sich PCs über Kabel (LAN) oder Funk (WLAN) anschließen. 



Es lässt sich ein analoges Telefon betreiben. Dafür steht eine TAE-Buchse an der Seite zu Verfügung.

6 weitere schnurlose Telefone lassen sich direkt über die vorhandene DECT-Schnittstelle einbuchen. Dazu gibt es spezielle Handgeräte von der Firma AVM. Aber das muss nicht unbedingt sein. Viele schnurlose Telefone -die vielleicht schon vorhanden sind- anderer Hersteller z.B. Gigaset oder Telekom können dazu genutzt werden.



Möchte nun aber jemand 2 analoge Geräte anschließen, dann wird die "Fritz!Box 7490" benötigt und sollte bei der Bestellung mit berücksichtigt werden.
Zum Beispiel wenn ein Telefon und ein Telefaxgerät mit eigener Nummer vorhanden ist. Oder wenn im Haus eine ISDN-Telefonanlage weiter genutzt werden soll. 
Die Fritzbox 7490