Die Fahrbücherei veranstaltet 2021 einen Lesewettbewerb

Eine Hauptaufgabe von Bibliotheken ist die Leseförderung. Lesen ist ein wichtiger Bestandteil in unserem Leben und wichtig für uns und unsere Kinder, um am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen. Die Lust am Lesen nimmt bei Kindern oft ab, je älter sie werden. Um dem entgegen zu wirken, ruft die Fahrbücherei Kreis Steinburg in diesem Jahr einen Lesewettbewerb aus.

 „Wir werden uns dafür der Plattform „Antolin“ bedienen. Die Kinder lesen die Bücher, die sie ausleihen und beantworten bei Antolin Fragen zum Buch. Für jede richtig beantwortete Frage bekommen die Kinder Punkte. Einmal im Monat wird es eine kleine Extra-Aufgabe geben, für die es zusätzliche Punkte geben wird und die die Kreativität der Kinder steigern soll“, so Jennifer Gräler. Alle teilnehmenden Kinder erhalten am Ende des Jahres eine Teilnahme-Urkunde und die Kinder mit den am meisten gelesenen Büchern erhalten einen Preis. „Wir hoffen, dass wir im Januar 2022 die Möglichkeit haben, eine Leseparty auszurichten und die „Bücherwürmer“ des Kreises Steinburg persönlich auszuzeichnen.“

Teilnehmen können alle Kinder und Jugendlichen im Kreis Steinburg, die Mitglied bei der Fahrbücherei 3 sind. Es wird lediglich eine Erlaubnis der Eltern benötigt, die per E-Mail oder Brief bei der Fahrbücherei eingehen kann. Eine Anmeldung zum Lesewettbewerb kann selbstverständlich jederzeit erfolgen. Kinder und Jugendliche, die gerne teilnehmen möchten, aber kein Mitglied bei der Fahrbücherei sind, können von Ihren Eltern selbstverständlich in der Fahrbücherei angemeldet werden. Für Kinder und Jugendliche bis zum 18. Lebensjahr ist die Nutzung der Fahrbücherei kostenlos.

Anmeldungen können per Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder per Telefon (04821 / 71150) erfolgen.