Karneval in Puls mit „Helene Fischer“, „Shakira“ und der „Kelly Family“

Kristina Mehlert schreibt im Mitteilungsblatt shz.de vom 16.02.2018:

mitteilungsblatt 2018 02 16Seefeld/Puls Ein Unterhaltungsfeuerwerk im benachbarten Seefelder Dorfgemeinschaftshaus ist garantiert, wenn dort an zweit Tagen im Jahr der Pulser Karnevalsverein (PKV) zusammen mit zahlreichen Gästen in die fünfte Jahreszeit eintaucht. Seit mehr als 25 Jahren sorgt der PKV dafür, dass das närrische Volk einigen zu sehen und hören bekommt.


Mit einem kurzweiligen Programm aus tänzerischen Darbietungen, Gesang, Sketchen und Büttenreden sorgten an gleich zwei Abenden wieder mehr als 30 Mitwirkende für beste Unterhaltung. Zuvor aber marschierte unter den Klängen des Narrhallamarsch und einem dreifachen „Puls Helau“, „Seefeld Helau“ und „PKV Helau“ der närrische Staat mit den Präsidenten Jürgen Schmid und Carsten Wulff ein. „Ihr alle kennt unsere Karnevalsregeln – bei den Darbietungen dürft ihr an die Decke springen, mitsingen und klatschen, bei den Büttenreden muss es ruhig sein“, erinnerte Schmid, ehe er das Comeback der „Kelly Family“ ankündigte. Tosenden Applaus ernteten Hanni, Tracy, Susanne, Tina, Dirk, Karina und Thomas trotz ihres Kelly-typischen und unmodischen Outfits mit langen Gewändern und Zottelmähne, als sie sich mit „Fell in love with an alien“ in die Herzen des Publikums sangen. Für nicht weniger Stimmung aber sorgten auch Jan und Tim als Tony Marshall und Roberto Blanco, ehe Karina als „Ingrid Kühne“ mit dem Telekom-Lied in die Bütt stieg. Zahlreiche namhafte Künstler, wie Helene Fischer, Mickie Krause, Shakira, Rhianna, Jürgen von der Lippe oder Stefanie Kloß ließen sich auf der großen Bühne an diesem Abend, der zudem vom Männerballett oder dem „High School Musical“ bereichert wurde, feiern. Erst am frühen Morgen mündete das Finale traditionell frei nach Klaus und Klaus in das Schlusslied „Polizeistunde“ – lauthals gesungen von Akteuren und Publikum.