Fahrbücherei Steinburg - Jahresbericht 2016

Im Jahr 2016 wurde der Bücherbus wieder gerne genutzt von Kindern und Erwachsenen. Außerdem fanden zahlreiche Veranstaltungen statt.

Der dänische Ersatzbus musste wider Erwarten doch das ganze Jahr über in Betrieb bleiben, da das neue Fahrzeug noch nicht fertiggestellt ist. Bis auf einige kleinere Ausfälle hat er auch gut funktioniert. Bei den Nutzern kommt der Bus nach wie vor gut an und wird vor allem wegen seiner Gemütlichkeit und aufgrund der Farbigkeit im Inneren sehr geschätzt. Auch Klassenführungen und Bilderbuchkinos sind aufgrund der vielen Sitzplätze problemlos möglich.

Weiterlesen ...

Neufassung der Durchführungsbestimmungen zum Knickschutz

Mit Info-intern Nr. 107/16 hatte die Geschäftsstelle über das Inkrafttreten des novellierten Landesnaturschutzgesetzes (GVOBl. 2016, S. 162) und die wesentlichen Neuerungen informiert. Unter anderem haben Regelungen zur Knickpflege erstmals unmittelbar Eingang in das Landesnaturschutzgesetz (LNatSchG) gefunden. Hierzu enthält insbesondere § 21 Abs. 4 LNatSchG Regelungen zur Durchführung von Knickpflegemaßnahmen sowie zum Zeitraum für zulässige Pflegemaßnahmen.

Weiterlesen ...

Fahrt mit der „Rosa“

Die Rosa in der  Hoffnung  von Viehhorn kommend

Am Mittwoch, 11. Januar 2017, lud die Kirchengemeinde Schenefeld zur „Fahrt mit der Rosa“ ein.  
Mit Bildern und Geschichten nahm uns Andreas Kerber, Autor des Buches „Rosas Zeiten - die Rendsburger Kreisbahn“ mit auf eine Fahrt durch das Rendsburger Kreisgebiet von Rendsburg bis Schenefeld.
Im Anschluss an den interessanten Vortrag erteilte mir Herr Kerber die Genehmigung, dass wir die Seiten seines Buches, die Puls betreffen, hier auf unserer Homepage veröffentlichen dürfen. Dafür möchte ich mich recht herzlich bei Herrn Kerber bedanken. Harald Greve
siehe unter: Unsere Gemeinde - Geschichte - Die Kleinbahn Rosa

Vortrag über das neue Pflegegesetz

logo SoVDAm 01. Januar 2017 ist ein neues Pfegegesetz in Kraft getreten. Die bisherigen Pflegestufen  0-3 wurden neu durch 5 Pflegegrade ersetzt.
 
Herr Gerhard Boll hält am 08. Februar um 14:30Uhr im Sportlerheim Diekenweg 10 in Puls einen Vortrag über das neue Gesetz und den daraus folgenden Änderungen.
 
Wer daran Interesse hat, ist hiermit herzlich eingeladen. Wir hoffen auf gute Beteiligung. 
Wegen der besseren Planung bitte ich um eine telefonische Anmeldung bis zum 04. Februar unter 04892 783
 
SoVD Ortsverband Puls
Renate Schmidt

 

Neuer Fahrplan an 2017

Buecherbus 500

 Achtung, neuer Fahrplan in 2017!

Der Bücherbus steht dann ab Freitag, dem 13. Januar bereits ab 11:40-12:00 Uhr und nach einer Mittagspause noch einmal von 12:55-13:25 Uhr vor dem Feuerwehrgerätehaus Puls.

Alle weiteren Termine im Terminkalender.

Adventsmarkt in der "Dorfmitte"

Adventsmarkt2016 4

Konnten die Macher des Adventsmarktes an den großen Erfolg vom letzten Jahr anknüpfen? Eindeutig JA! Vielleicht waren es sogar doppelt so viel Besucher als in 2015, die sich in der festlich geschmückten "Dorfmitte" von Puls zusammenfanden.

Weiterlesen ...

Puls, ...einen großartigen Weihnachtsmarkt auf die Beine gestellt

PULS Weihnachtsmärkte sind schon seit Jahrhunderten beliebt – doch woher kommt eigentlich die Tradition der Weihnachtsmärkte? Ihre Zeit beginnt, wenn Lichterketten die Fußgängerzonen und Tannen verzieren, Schaufenster festlich dekoriert sind und einem der Duft von gebrannten Mandeln, Schmalzgebäck, Lebkuchen und Glühwein um die Nase weht. 

Bericht und Bild von Kristina Mehlert aus der Norddeutschen Rundschau vom 14. Dez. 2016

Weiterlesen ...

Weihnachtsmarkt mit Eiergrog und viel Flair

aus dem Mitteilungsblatt vom 25.11.2016

PULS Klein, aber dafür umso gemütlicher präsentierte sich einmal mehr der Adventsmarkt in der Gemeinde Puls.

Rund um den Dorfmittelpunkt mit dem großen geschmückten Weihnachtsbaum verbreiteten viele kleine, dekorierte Feuerschalen und -körbe Weihnachtsflair.

Weiterlesen ...

Enttäuschend: Zeltlager fiel ins Wasser

Das Wetter machte ihnen einen Strich durch die Rechnung: Die Organisatoren des Zeltlagers Puls, das für das vergangenen Wochenende geplant war, mussten die Veranstaltung absagen - „wegen des anhaltenden Regens und der für die Jahreszeit sehr niedrigen Nachttemperaturen“, so Mitorganisator Christian Bork.

zeltlager 2016Damit die Enttäuschung der 16 angemeldeten Kinder und Jugendlichen im Alter von 8 bis 16 Jahren nicht ganz so groß wurde, ließen sie die Kanutour auf der Bekau stattfinden. Die Jungen und Mädchen absolvierten die Fahrt von' Eversdorf über Huje nach Krummendiek, wo sich alle mit heißen Würstchen und Getränken für die Weiterfahrt bis nach Bekmünde stärkten. Nachdem das Ziel nach gut vierstündiger Fahrt erreicht war, ging es zurück nach Puls. Auf dem Sportplatz klang das eigentliche Camp-Wochenende dann mit einem gemeinsamen Grill- und Spielfest aus. Dank richtete Bork im Namen aller Helfer an die langjährigen Sponsoren (Sparkasse Westholstein, Raiffeisenbank Todenbüttel, Gemeinde Puls, Ringreiter Puls, Kinderfest Puls). 

Bild und Text aus dem Mitteilungsblatt vom 19.08.2016 MEHLERT

Mehr Bilder unter: Zeltlager 2016 „Nass aber Glücklich“

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen