Gleich vier Junge hat ein Storchenpaar in Puls wahrscheinlich ausgebrütet. Jörg Heyna, unser Weißstorch-Gebietsbetreuer (Storchenvater) mit seinem Team, wird um 18:00 Uhr die Tiere beringen.

Hierfür benötigt er wieder Hilfe der Pulser Kinder. Die Gemeinde unterstützt mit einem Steigerfahrzeug diese besondere Aktion. Wie in jedem Jahr um diese Zeit müssen die Jungstörche beringt werden. Bei der Beringung bekommt jeder Jungstorch einen Ring mit einem Code ans Bein. So kann die Vogelwarte Helgoland die Wege der Störche verfolgen. Durch das gezielte Ablesen beringter Störche konnten im Laufe der Jahrzehnte umfangreiche Informationen zu Ortstreue, Partnertreue, Lebensdauer, Zugrouten und Todesursachen gesammelt werden. In den kommenden Wochen werden die Pulser die Jungstörche bei ihren ersten Flugversuchen beobachten können.
Wir freuen uns auf viele Vogelliebhaber.

Jens Stöver, Bürgermeister

Pulsschlag 06/2019


Ab Montag steht für ca. 1 Woche an gewohnter Stelle ein Behälter für Agrarfolie und Unterziehfolie. Wie immer bitte besenrein. Der kleinere Behälter daneben ist für Stretch- bzw. Wickelfolie vorgesehen.

An alle Rundballenverbraucher: Keine Netze in die Container vermischen. Die Netze werden nicht mehr abgenommen und müssen in den eigenen Restmüll.

Jens Stöver, Bürgermeister
Pulsschlag 06/2019

seniorennachmittag

Wir treffen uns um 14.30 Uhr im Sportlerheim. Ich hoffe auf rege Beteiligung und viel Spaß beim Spielen und Klönen.

Ulla

Pulsschlag 06/2019

Der Bücherbus steht jeweils von 11:40 - 12:00 und von 12:55 -13:25 Uhr wieder am Feuerwehrgerätehaus.


Pulsschlag 06/2019

logo SoVD 70 JAHRE ORTSGRUPPE PULS

Unser Ortsverband Puls im Sozialverband Deutschland, früher Reichsbund, besteht 70 Jahre. Wir finden das ist ein Grund den Geburtstag gebührend zu feiern. Wir laden alle Mitglieder mit Partner ein.
Die Feier beginnt um 17.00 Uhr im Zelt am Sportlerheim Puls. Wir hoffen auf schönes Wetter und gutgelaunte Gäste.

Wer sich noch nicht angemeldet hat, kann es noch bis zum 20. Juni bei Renate Schmidt, Tel. 04892-783, oder Werner Grundmann Tel. 04892-291 tun.

Ortsverband Puls im SoVD Der Vorstand


Pulsschlag 06/2019

Wir feiern Jubiläum! 10. Pulser Zeltlager!
Nach einem Jahr Pause findet dieses Jahr wieder unser beliebtes Pulser Zeltlager statt. Teilnehmen dürfen alle Pulser Kinder die am Stichtag mindestens 8 und höchstens 16 Jahre alt sind. Was euch erwartet? Lasst euch überraschen! Nur so viel sei gesagt es wird abenteuerlustig und spannend, laut und leise und...

Also seid gespannt! Wir freuen uns auf euch und ein tolles Zeltlager 2019. Wie in jedem Jahr ist das Zeltlager für alle Kinder kostenfrei. Anmeldung bei Christian Bork (Tel. 04892/1846 ab 19:00 Uhr) Anmeldeschluss ist der 13.Juli.

Euer Zeltlager Team

Pulsschlag 06/2019

Puls, 28. Mai, 09:00 Uhr: 42 reiselustige Pulser vertrauten sich Hans-Jürgen von UBBEN-Reisen zu einem Tagesausflug nach Mölln an. Der Wetterbericht ließ auf einen trockenen Tag hoffen. Nach einer schönen Fahrt über Bad Segeberg und Lübeck kamen wir früher als erwartet in Mölln an. Die Zeit bis zur bestellten Stadtführung überbrückte ein Eulenspiegelorigineller Eulenspiegel, der uns mit guter Laune und flotten Sprüchen aus seinem Buch und aus dem Stegreif unterhielt. Unsere Schuhe forderte er zum Glück nicht ein, obwohl ihm das zuzutrauen war. Nun folgte eine eineinhalbstündige Stadtführung in zwei Gruppen. Mit einer sympathischen, platt sprechenden Dame und einem geschichtsbeflissenen Herrn mit kräftiger deutlicher Stimme. Ich glaube, dass uns in beiden Gruppen Mölln mit Historien und Histörchen ein wenig nähergebracht wurde und manch eine oder manch einer Appetit auf mehr bekommen hat. Nun, Mölln ist ja keine Weltreise von Puls entfernt. Im „Seehotel Schwanenhof“ konnten wir dann unseren Hunger und Durst stillen. Was nun dem Essen folgte war ein Höhepunkt unseres Ausflugs: Mit der „Till“, einem Amsterdamer Grachtenboot, Baujahr 1953, schipperte uns Jasper Morgenroth über 2 Stunden vom Schulsee über den Stadt- und Ziegelsee zum „Elbe- Lübeck-Kanal“. Hier wartete der Schleusenmeister auf unsere Ankunft, um uns die Schleusung der fast 120 Jahre alten Donnerschleuse vorzuführen. Das war wohl für alle Teilnehmer etwas ganz Besonderes und absolut Neues. Jasper wusste uns die Technik, die dahintersteckt, gut zu erklären. Auch sonst hat er uns eine ganze Menge Interessantes erzählt, so dass ich nicht recht weiß, wem der Spruch auf seinem Schiff gelten soll: „Auf jedem Schiff, das schwimmt und wackelt, ist einer drauf, der dämlich sabbelt.“ Wir fühlten uns damit sicher nicht gemeint. Oder doch ein bisschen?
Zuverlässig, wie unser Busfahrer ist, stand er pünktlich, vielleicht ein bisschen illegal geparkt, zur Rückreise bereit. Es ging diesmal über Ratzeburg und Bad Oldesloe, um andere Eindrücke mitzunehmen.
Der Wetterbericht hielt sein Versprechen, so dass wir einen wunderbaren Ausflug hatten. Dank sei dem Sozialverband, der Gemeinde und insbesondere den Organisatorinnen.

Gerd Menzel

Pulsschlag 06/2019

Amtfeuerwehrfest 2019

Bei strahlendem Sonnenschein und mit guter Unterstützung der angereisten Pulserinnen und Pulser legten unsere Feuerwehrkameraden bei den Wettkämpfen in Bokhorst eine tolle Leistung hin und erreichten mit 44,6 Sekunden den 6. Platz von insgesamt 16. teilnehmenden Feuerwehren des Amtes Schenefeld. Bereits Wochen vorher begannen unsere Kameraden mit den Vorbereitungen und so zahlte sich das Üben letztendlich aus.

Den ersten Platz belegten die Gastgeber selbst und feierten den Heimsieg gebührend und gemeinsam mit allen Gästen. Ein gelungener Abschluss eines erfolgreichen Tages.

Martin Wiese, FFW Puls

Pulsschlag 06/2019

In der Kinderstube Reher e.V. sind nach den Sommerferien noch nicht alle der insgesamt 34 Plätze belegt. Kinder können die Kinderstube ab 3 Jahre besuchen und werden in zwei Gruppen, der Mäusegruppe und der Raupen/ Schmetterlingsgruppe betreut. Die mtl. Gebühr beträgt für die Betreuung von 08.00 Uhr bis 11.45 Uhr 85,- €, für die verlängerte Betreuungszeit von 07.30 Uhr bis 12.30 Uhr 125,-€.

Wenn Sie ihr Kind gerne anmelden möchten oder noch weitere Fragen haben, dann erreichen Sie die Kinderstube (Fr. Burkamp und Fr. Harms-Kurras) unter der Tel.-Nr. 04876/1211 oder die 1. Vorsitzende Frauke Schmidt unter 04876/6793031 oder schicken Sie uns eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Pulsschlag 06/2019

Neuer und bisheriger Gemeindearbeiter Nils Wrigg und Thorsten Vanhöven

Nils Wrigg wurde in der letzten Sitzung des Gemeinderates eingestellt und kümmert sich ab sofort um die Grünflächen, Außenanlagen, Wege und vieles mehr in unserer Gemeinde. Der bisherige Gemeindearbeiter Thomas Vanhöfen ist auf eigenen Wunsch ausgeschieden.

Ein herzliches Dankeschön für die geleistete Arbeit und alles Gute für die Zukunft. Thomas war über 6 Jahre für die Gemeinde Puls tätig.

Jens Stöver, Bürgermeister

Pulsschlag 06/2019

Von den 464 Wahlberechtigten aus Puls haben heute 226 von ihrem Wahlrecht Gebrauch gemacht. 

Zusätzlich haben 47 Wähler per Briefwahl gewählt.  Damit ergibt sich eine Wahlbeteiligung von 58,84 %

Das Wahlergebnis der Europawahl 2019 in Puls lautet:

CDU  93 41,5%
SPD  22 9,8%
GRÜNE  37 16,5%
AfD  19 8,5%
DIE LINKE  11 4,9%
FDP  20 8,9%
PIRATEN  5 2,2%
Tierschutzpartei  1 0,4%
FAMILIE  2 0,9%
Die PARTEI  4 1,8%
NPD  3 1,3%
TIERSCHUTZ hier!  2 0,9%
Tierschutzallianz  1 0,4%
III. Weg  1 0,4%
LIEBE  1 0,4%
NL  1 0,4%
Gesundheitsforschung  1 0,4%

Die übrigen Parteien oder Gruppierungen erhielten keine Stimmen. 2 Stimmen waren ungültig.

Heiko Engfer, Der Wahlvorstand

Pulsschlag 06/2019

Bei einigermaßen gutem Wetter konnten wir am 25. Mai unser Kinderfest mit 51 spielenden Jungen und Mädchen feiern. In einem Spieleparcour traten die 4 bis 15 jährigen Kinder gegeneinander an, wobei am Ende folgende Könige und Königinnen am meisten Geschick und Glück hatten: Nele Schlüter und Finn Meinert – Kindergartenkinder Lea-Sophie Tobien und Aaron Glock – Grundschulkinder Madlen Benefeld und Thore Grundmann – weiterführende Schule

Koenigspaare 2019Dank der großzügigen Geldspenden von der Gemeinde, Biogas Holling, zahlreichen Bürgern und der Raiffeisenbank Todenbüttel konnten alle Kinder mit tollen Geschenken nach Hause gehen. Sogar die unter 4- jährigen hatten mit Kerrin Holling und Franziska Schmid viel Spaß in der Spielecke und bekamen ebenfalls kleine Preise. Rike und Ronja Schadwinkel begeisterten wieder mit ihrer Schminkecke, Sandra Ehlert hat fleißig mit den Kids Traumfänger gebastelt und draußen sorgte wieder die tolle Hüpfburg und erstmals Bullriding für viel Spaß.
Danke auch an Julia Kohl für die schwungvolle tänzerische Darbietung mit den Jungs und Mädels, und an die Feuerwehr, die mit ihrem Auto für Begeisterung sorgte. Den weltbesten Kaffee für das Kuchenbuffet kochte uns wieder Christian Bork, und ein besonderer Dank gilt den backenden Frauen und Herrn Melloh für die leckeren Torten. Zum Schluss möchten wir noch dem Ringreiterverein danken, der uns wie jedes Jahr wieder mit Pommes, Bratwurst, Naschies und Getränken bestens versorgte. Und natürlich allen freiwilligen Helfern und Helferinnen, die vor, während und nach dem Fest geholfen haben. Ohne eure Mithilfe könnte das Kinderfest gar nicht mehr stattfinden. Für mich, Gaby Hinz, war es mein letztes Kinderfest als Vorsitzende. Mir hat die Arbeit mit den anderen Mitgliedern im Vorstand immer viel Freude bereitet. Annette Heesch wird nun zusammen mit Wiebke Holling die Vorstandsspitze bilden. Ich wünsche euch viel Spaß und weiterhin große Unterstützung.

Gaby Hinz und der Festausschuss

Pulsschlag 06/2019