Gegen 10.30 Uhr machten sich 36 Radler auf den Weg durch die Feldmark von Puls über Reher nach Osterstedt, dann weiter auf Nebenstrecken nach Nienborstel, wo gegen Mittag eine längere Pause mit Besichtigung des privaten Museums von Hans Ernst Breiholz eingelegt wurde. Anschließend ging es steil bergauf bis ins Haaler Gehege um einige Kilometer durch den Wald zu radeln. Wo es bergauf geht, geht’s auch wieder bergab. Mit tollen Ausblicken auf die Niederungen der Haaler Au war das nächste Ziel Todenbüttel schnell erreicht, um dann auf kürzestem Weg zurück nach Puls zu fahren. An 3 Stationen wurde während der Pausen zur Unterhaltung gespielt. Gegen 15:00 Uhr und nach 30 KM Strecke waren alle wieder auf dem Sportplatz, um den Tag bei Grillfleisch, leckeren Salaten und Kaltgetränken ausklingen zu lassen. Hier gesellten sich noch einige Daheimgebliebene dazu. Ein toller Tag mit Vorfreude auf Himmelfahrt 2018.
Vorstand SV Puls

Pulsschlag 6/2017