Ortsentwicklungskonzept für die Gemeinde Puls

Puls Wappen 100  ministeriumstaetebaufoeerderung   ALP

Die Gemeinde Puls beschäftigt sich mit den Möglichkeiten ihrer gemeindlichen Entwicklung vor dem Hintergrund der Auswirkungen des demografischen Wandels. Ziel ist es, die Gemeinde Puls langfristig zu stärken und zukunftssicher aufzustellen. Hierfür wurde das vorliegende Ortsentwicklungskonzept erstellt. Dieses wird über Mittel des Landes Schleswig-Holstein und des Bundes im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes „(GAK) gefördert.

Ziel des Ortsentwicklungskonzeptes ist es, Grundlagen für eine demografiefeste Ortsentwicklung in Puls zu schaffen. Dabei stehen der Erhalt der Siedlungsstruktur, die Identität des Ortes, die Sicherung der Daseinsvorsorge und die Schaffung von generationsübergreifenden Angeboten im Vordergrund.

Am 23. Oktober 2018 fand im Sportlerheim eine Bürgerversammlung statt. Zahlreiche Pulser waren gekommen, um gemeinsam über folgende Themenbereiche zu diskutieren:

  • Gemeindeleben: Freizeitangebote, Ehrenamt, Treffpunkte für Dorfgemeinschaft
  • Wohnen: Rahmenbedingungen, Angebot, Nachfrage
  • Verkehr/Naherholung: Verkehr, Fahrradwegenetz

Das Institut für Wohnen und Stadtentwicklung ALP hat nun die Vorschläge und Anregungen der Pulser Bürger in einem 45 seitigen Endbericht zusammengefasst. 

Link zum: Endbericht des Ortsentwicklungskonzeptes Puls 

Unterkategorien

  • Multifunktionshaus

    „Neubau eines Multifunktionshauses in der Gemeinde Puls“

     logos bund land puls

    Der Neubau des Multifunktionshauses in der Gemeinde Puls wird im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes“ aus Mitteln des Landes Schleswig-Holstein und des Bundes im Rahmen der GAK gefördert.

  • Einladungen und weitere Berichte

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.