Großes Teilnehmerfeld beim Ringreiten

NR 2017 08 30 Ringreiten Puls„Für die Witterungsverhältnisse waren wir mit der Anzahl der Teilnehmer an unserem öffentlichen Ringreiten sehr zufrieden“, zeigte sich Christin Gloyer vom gastgebenden Ringreiterverein Puls zufrieden. 79 Ringreiter aus Marsch und Geest waren auf den Pulser Ringreiterplatz gekommen, um die Königswürde zu reiten.

Text und Bild -  Mehlert, Norddeutschen Rundschau am 30.08.2017

„Leider erwischte uns beim letzten Durchgang ein solch heftiger Regenschauer, so dass das Ausreiten nur auf das Nötigste beschränkt und die Entscheidungen bei den weiteren Platzierungen der Senioren schließlich beim Leitergolf entschieden wurde“, erklärt Gloyer. Die teilnehmenden Kinder seien an einem gesonderten Ringbaum gestartet, da sie noch nicht alleine im Galopp teilnehmen könnten. Für alle anderen Pferde und Reiter (Senioren und Junioren) galt es, in vier Durchgängen maximal 16 Ringe zu stechen.

Bei den Junioren hatte Hanna Pingel die Nase vorn, gefolgt von Katharina Witt und Lia Rike Peters. Bei den Senioren siegte Nadja von Allwörden vor Thomas Baasch und Carolin Golin. Bei den Kindern bis sechs Jahren siegte Enna Stegemann, in der Altersgruppe bis zwölf Jahren Finja Zitzow.

Auf ihre Kosten aber kamen auch all diejenigen, die ohne Pferd zur Traditionsveranstaltung gekommen waren. Der Ringreiterverein hatte mit diversen Spielen für Spaß und Unterhaltung gesorgt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen