Probleme bei der Müllabfuhr

aufgrund eines kurzfristig notwendigen Entsorgerwechsels zum 01. Juli 2017 gibt es in dieser Woche erhebliche Probleme bei der Entsorgung der Rest-, Bio- und Papierabfälle. Die Abfuhr der Gelben Säcke ist nicht betroffen.
Die MitarbeiterInnen der Kreisverwaltungen arbeiten intensiv daran, den Ablauf so reibungslos wie möglich zu organisieren. Nichtsdestotrotz wurden in den letzten Tagen viele Abfälle nicht entsorgt und auch im weiteren Verlauf der Woche wird es vermutlich diese Probleme geben. Die Abfälle können leider nicht nachträglich abgefahren werden. Eine Abfuhr findet erst zum nächsten regulären Termin statt.

Der Kreis empfiehlt den betroffenen Bürgern wie folgt vorzugehen:
Papierabfälle: Mehrmengen können bei der nächsten Entsorgung gebündelt oder in einem Karton neben die Papiertonne gestellt oder zu den Wertstoffhöfen gebracht werden.
Restabfälle: Sacknutzer stellen bei der nächsten Entsorgung weitere amtliche Säcke an die Straße. Wer eine Restabfalltonne nutzt und in dieser Woche keine Abfuhr hatte, kann am nächsten Abfuhrtag den zusätzlichen Müll in einem amtlichen oder neutralen Sack neben die Abfalltonne stellen.
Bioabfälle: Mehrmengen können bei der nächsten Entsorgung in einem kompostierbaren Behälter (z.B. Pappkarton oder Papiersack) neben die Tonne gestellt werden.
Verpackungsabfälle: Gelbe Säcke werden auch in dieser Woche weiterhin regulär abgefahren.

Ab 01.07.2017 wird die Firma Dörner die Restabfälle und das Altpapier entsorgen. Die Firma Umweltservice Nord (USN) wird dann den Biomüll entsorgen. Die Abfuhrtermine ändern sich nicht.

Steinburger und Steinburgerinnen können bei dringenden Fragen unter der Telefonnummer 04821-8887333 ein Bürgertelefon erreichen. Zeitnahe Informationen finden Sie auch auf der Homepage des Kreises unter www.steinburg.de in der Rubrik „Aktuelles“.

Storchenberingung 2017

Freitag, den 30.06.2017 um 17:00 Uhr in Puls bei Familie Boie.Jungstörche
In der Gemeinde Puls ist man sehr stolz darauf, dass sich in jedem Frühjahr ein Storchenpaar einfindet, um auf dem hohen Mast auf dem Grundstück von Familie Boie sein Nest zu beziehen.
Auch in diesem Jahr wird Weißstorchgebietsbetreuer "Strochenvater" Jörg Heyna mit seinen Team nach Puls kommen, um die Jungstörche zu beringen.
Für kalte Getränke wird gesorgt sein.

Einladung zur öffentlichen Sitzung der Gemeindevertretung Puls

Puls Wappen 100am  Dienstag, den 20. Juni 2017, 19:30 Uhr, im Feuerwehrgerätehaus in Puls.

 

 

Tagesordnung

  1. Eröffnung der Sitzung, Feststellung der Ordnungsmäßigkeit der Anwesenheit der Einladung, und der Beschlussfähigkeit
  2. Einwohnerfragestunde
  3. Bericht des Bürgermeisters
  4. Beschlussfassung über eventuelte Einwendungen gegen die Niederschrift der letzten Sitzung
  5. Genehmigung und Kenntnisnahme von Haushaltsüberschreitungen gem. § 95d GO
  6. Beschluss über die Jahresrechnung 2016
  7. Abschluss eines Städtebaulichen Vertrages
  8. Abschluss eines Durchführungsvertrages gem. § 12 Abs. 1 Baugesetzbuch (BauGB)
  9. Abschluss eines Vertrages über die Sondernutzung eines gemeindlichen Wirtschaftsweges
  10. Aufstellungsbeschluss zur 1. Aenderung des Flächennutzungsplanes "Biomassenwerk Holling" für den Bereich "Wischhof; oestlich der L 128 und westlich der Meiereistrasse 55" (Flur 1, Flurstück 500/0, Gemarkung Puls)
  11. Beschluss über die Aufstellung des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes Nr. 5 "Biomassenwerk Holling" für den Bereich "Wischhof; oestlich der L 128 und westlich der Meiereistrasse 55" (Flur 1, Flurstück 500/0, Gemarkung Puls)
  12. Veranstaltungen
  13. Mitteilungen und Anfragen
  14. Personalangelegenheiten - Arbeitsverhältnis mit dem Gemeindearbeiter
Jens Stöver
-Bürgermeister-

 


Unterkategorien